Unser neues Wasserrettungszentrum

Um unseren Ausbildungsstand gewährleisten und stetig weiterentwickeln zu können, unsere Einsatzmaterialien, Boote und Fahrzeuge sicher zu lagern und unterzustellen und unsere Jugendarbeit weiter auszubauen, benötigen wir dringend mehr Platz als der kleine Jugendraum am Weiher und mehrere angemietete Garagen. Jede Menge Vereinsmaterial lagert derzeit auch bei vielen Mitgliedern im Keller.

Deshalb haben wir nach mehreren Planungsjahren im Frühjahr 2017 mit dem größten Projekt unserer Vereinsgeschichte begonnen: dem Neubau eines Vereinsgebäudes mit Ausbildungszentrum und großer Fahrzeughalle, welches sowohl heutigen als auch zukünftigen Aufgaben gerecht wird.

Erdgeschoss

Das Erdgesch­oss gleicht optisch einer Fahrzeughalle - kein Wunder, ist es doch im Wesentlichen für unsere Fahrzeuge gedacht. Auf einer Fahrzeug-/Lagerfläche von ca. 265m² finden bis zu 6 Fahrzeuge und 4 (Boots-)Anhänger Platz. Platz genug für unsere 4 Einsatzfahrzeuge, 4 Boote und den Geräteanhänger Logistik. Auch die Taucher und Strömungsretter haben hier einen Raum, um ihre Anzüge zu trocknen (ca. 15m²), und für einen kleinen Sanitärbereich ist auch noch Platz.

Obergeschoss

Hier befinden sich 2 größere Räume für Veranstaltungen und Schulung (je ca. 50m²), die sich zu einem großen Raum verbinden lassen. Desweiteren gibt es dort ein Vorstandsbüro, einen Jugendraum, einen großen Lagerraum, eine Küche und Sanitärräume mit Dusche.
Eine Dachterrasse lädt zum Verweilen ein.

Finanzierung

Dieser Neubau muss größtenteils durch vereinseigene Mittel finanziert und durch unsere fleißigen Helfer überwiegend in Eigenleistung erbaut werden. Entgegen der vielfach verbreiteten Annahme arbeiten wir auf rein ehrenamtlicher Basis und sind auf Förderungen und Spenden angewiesen. Wir freuen uns über jede Unterstützung!