Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsverband Dechsendorf e.V. findest du hier .

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt .

2022

2022

24.07.2022 - Absicherung: M-Triathlon und LaBrassBanda Konzert

Ein arbeitsreicher Sonntag liegt hinter uns, mit dem regulären Wachdienst und gleich 2 größeren Veranstaltungen:

Früh am Morgen rückten wir mit 19 Rettungsschwimmern und Sanitätern, 3 Booten und 3 Fahrzeugen zum Kanal aus. Dort setzten wir für die Schwimmstrecken des M-Triathlon die Bojen und sicherten während des Wettkampfs die Strecken (1,5 km und 2 km) zu Wasser und zu Land ab. Ein herzliches Dankeschön an unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte!

Für einige ging's gleich danach zum regulären Wachdienst am Dechsendorfer Weiher und ab 17:00 unterstützen wir mit einer vierköpfigen Mannschaft noch die Kameraden der DLRG Erlangen bei der Sanitätbetreuung auf der Kulturinsel Wöhrmühle. Die Band LaBrassBanda gab hier vor einem begeisterten Publikum in traumhafter Kulisse alles und heizte der Anwesenden kräftig ein. Gott sei Dank waren nur ein paar kleine Verletzungen zu versorgen. Liebe Kollegen, es hat uns sehr viel Spaß mit euch gemacht!

18.07.2022 - Wachdienst: erfolgreiche Lebensrettung

Seit Mitte Mai sind unsere Rettungsschwimmer und Sanitäter wieder an der DLRG-Wachstation am Dechsendorfer Weiher im Einsatz. An Wochenenden und Feiertagen mit Badewetter sorgen wir für die Sicherheit an den Badebuchten.

Heute gegen 17:50 Uhr wurde unsere Wachmannschaft von Passanten zu einem Ertrinkungsunfall in der Nähe des Bootsverleihs gerufen. Die über Funk weiter informierte ILS Nürnberg alarmierte Rettungswagen, Rettungshubschrauber und Polizei.

Eine junge Frau (Nichtschwimmerin) war in der Annahme, dass das Wasser nicht tief sei, von einem Ruderboot in den Weiher gesprungen und nicht mehr aufgetaucht. Ihr Bruder war beherzt hinterher gesprungen um ihr zu helfen. In Gemeinschaftsleistung mit Personen eines passierenden Tretboots war es dann gelungen, die junge Frau bewusstlos an Land zu bringen. Hier leiteten die ehrenamtlichen Rettungsschwimmer und Sanitäter der DLRG zusammen mit 2 zufällig anwesenden Ärzten sofort die medizinische Versorgung ein. Außerdem brachte unsere Fahrzeugbesatzung den Notarzt des Rettungshubschraubers Christoph 27 von der Landestelle zur Patientin. Nach der Stabilisierung der Verunfallten transportierte der Rettungswagen des BRK aus Baiersdorf sie in eine Klinik nach Erlangen.

Einsatzende und Feierabend für unsere ehrenamtlichen Helfer war dann um 18:40 Uhr.

18.07.2022 - "Sportfest für alle" in den Regnitzwiesen

Anläßlich des 50-jährigen Bestehens des Sportamts und des 100-jährigen Bestehens des Erlanger Sportverbandes organisierten beide ein "Sportfest für alle". Über 20 Erlanger Sportvereine waren dabei und stellten sich vor. Auch 4 Jugendliche von uns waren mit einem größerem Stand vertreten: Unser Mannschaftstransportwagen 6/94/1 und unser Hochwasserboot Seebach II (6/99/3) konnten besichtigt werden. Außerdem durften die großen und kleinen Besucher versuchen, einen "Verunfallten" in einem "See" mit einem Rettungsball zu retten.

Trotz der großen Hitze wurde unser Mitmachstand von den Besuchern gut besucht. Vielen Dank an unsere 4 Jugendlichen!

02.07.2022 - Jugend: 24h-Wachdienst für die neuen JETs und Jugend-Action-Day

Einen aufregenden Tag hatte heute unsere Jugend am Dechsendorfer Weiher.

Unsere Schwimm-Jugend traf sich zum Jugend-Action-Day: Spiele und Übungen rund ums Schwimmen und Retten in Form eines Teamwettbewerbs. 2 Teams je Altergruppe traten gegeneinander an und überboten sich beim Buchstabieren über Funk, Knoten, Ziel-Werfen mit der Rettungsleine und bei einer Swim&Run Challence. Dann wurde mit einem Rettungsboot "in See gestochen" um vom Boot zu springen und zurück ans Ufer zu schwimmen. Klar, dass sie zu jeder Zeit von Rettungsschwimmer begleitete wurden.

Eingebettet war die Aktion in die 24h-Wachdienst-Übung des neuen Jugend-Einsatz-Teams (JET), die neben unseren Schwimmtrainern als Stationsbetreuer mitmachten. Eine gemeinsame Übernachtung im WRZ gehörte natürlich auch zum 24h-Wachdienst. Die Jugendlichen zwischen 15-17 Jahren haben bereits mehrere Übungen im Umgang mit Rettungshilfsmitteln und einen Erste Hilfe-Kurs hinter sich. Im Laufe des Abends/ Nacht durften sie heute in mehreren "Einsätzen" das Erlernte anwenden: eine Vermisstensuche am und im Weiher, die Rettung verunfallter Badender aus dem Alten Kanal bei Möhrendorf, ein Grillgasexplosion mit vielen "Verletzten" am Grillplatz, etc.. Sie meisterten ihre Aufgaben sehr gut und hatten sichtlich Spaß dabei. Macht weiter so!

Dank der Aldi-Spendenaktion, bei der ganz viele von Euch für unser Projekt "Ausstattung unseres neuen JETs" gestimmt haben, und der großzügigen Spende von YESSPRESS konnten wir den JETs auch gleich T-Shirts, kurze und lange Einsatzhosen und - noch nicht vollständig gelieferte - Sicherheitsschuhe übergeben. Vielen Dank für die Unterstützung!

24./25.06.2022 - Johanni: endlich wieder unser traditionelles Fest

Nach 2 Jahren Corona-Pause konnte dieses Jahr unser Fest endlich wieder stattfinden.

Auch wenn am Freitag abend die "Schlachtschüssel" bei störmendem Regen serviert wurde, fanden viele den Weg zu uns und nahmen unter unseren Zeltdächern Platz. Andere kamen kurzerhand mit Töpfen und nahmen Fleisch und Kraut mit nach Hause.

Am Samstag wurden wir dann mit umso schönerem Wetter für den nassen Auftakt entschädigt. Der Besucheransturm war entsprechend groß. Bereits um 15:00 kamen die ersten zum Kaffee und Kuchen, ab 18:00 gab es dann wieder Gutes vom Grill. Auch die Hüpfburg war sehr gefragt. Pünktlich zum Sonnenuntergang schwammen 19 Fackelschwimmer über den Dechsi, um das Johanni-Feuer zu entzünden.

Vielen Dank an alle Besucher und an die vielen ehrenamtlichen Helfer für ein gelungenes Fest!

Juni 2022 - Einsatz: Zweimal "Person in Wassernot"

Im Juni wurde unsere SEG gleich zweimal mit dem Stichwort "Person in Wassernot" alarmiert.

Am 17.6. um 18:25 wurde die Wasserrettung an die Regnitz auf Höhe des Tierheims beim Kraftwerk gerufen. Eine Person war ins Wasser gesprungen und kam nicht mehr raus. Die Besatzung unserer Einheit half dem Mann, der sich inzwischen an der Uferböschung hochziehen konnte, aus dem Gefahrenbereich und übernahm bis zum Eintreffen des Rettungswagens die Erstversorgung.

Am 28.6. um 16:26 wurde die SEG Wasserrettung nach Baiersdorf an den Baggersee alarmiert. Dort war ein älterer Mann während des Schwimmens untergegangen. Als wir an der Einsatzstelle ankamen, war die Rettung der Person bereits durch die örtlich zuständige Feuerwehr Baiersdorf mit Unterstützung der hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Erlangen erfolgt. Unsere Kräfte konnten daher wieder einrücken. Gut gemacht, liebe Kollegen!

09.06.2022 - Neubau: erster Teil des alternativen Fluchtwegs

Gemäß der Brandschutzauflagen fehlt uns noch die "Kompensation der anleiterbaren Stelle für die Feuerwehr", also ein alternativer Fluchtweg. Diesen wollen wir in Form einer Fertiggarage mit Abstiegsmöglichkeit realisieren, die günstigste Möglichkeit und gleichzeitig weiterer Stauraum. Der Spendenaufruf im Nov 21 ermöglichte den ersten Teil des Objektes: Der untere Teil, die Fertiggarage, wurde nun geliefert. Vielen Dank an die Spender!

An den voran gegangenen Wochenenden haben unsere Helfer das Fundament dafür erstellt. Eine schweißtreibende Arbeit! Vielen Dank auch dafür!

29.05.2022 - Hundestaffel: Erfolgreiche Gehorsamsprüfung

Frühmorgens haben sich 3 unserer Hundeführer mit ihren Hunden auf den Weg zur DLRG Dettelbach gemacht.

Los ging's für 2 unserer Teams mit dem Eignungstest. Hier wird der zukünftige Rettungshund in verschiedenen Situationen auf seine Reaktion geprüft. Er muss an Menschen mit Kinderwagen oder Krücken vorbei, es werden verschiedene Geräusche (z.B. Motorsäge oder hupende Autos) gemacht, etc.. Alles Dinge, die uns im Einsatz begegnen können. Der Hund soll dabei möglichst gelassen und dem Menschen freundlich zugewandt sein. Beide Teams haben das mit Bravour gemeistert.

Danach stand die Gehorsamsprüfung an. Hier will der Prüfer sehen, wie Hund und Hundeführer kommunizieren und wie der Hund die Kommandos umsetzt. Unsere 3 Teams zeigten eine tolle Leistung und bestanden. Unser Glückwunsch geht auch an die 5 Teams aus Dettelbach.

Wir bedanken uns bei der DLRG Dettelbach für Ausrichtung der Prüfung in entspannter Atmosphäre, bei Kathja Schaller von der DLRG Nürnberg, für die faire Bewertung und die guten Tipps und bei allen Helfern im Hintergrund, die Woche für Woche im Training unterstützen.

28./29.05.2022 - Absicherung: Jubiläumsveranstaltung des SpVgg Heßdorf e.V.

Anläßlich ihres 75-jährigen Bestehends veranstaltete der SpVgg Heßdorf e.V. ein großes Fest - an zwei Abenden mit Live-Konzert. An beiden Abenden waren wir mit jeweils 2 Kräften für den Sanitätsdienst zuständig.

Mit jeweils knapp 1000 Gästen waren beide Konzerte gut besucht und entsprechend gut war auch die Stimmung. Die Abende verliefen weitgehend friedlich, so dass es bei einer zu versorgenden Schnittwunde blieb.

22.05.2022 - Schwimmen: Tag des Schwimmabzeichens

Dieses Jahr haben wir zum ersten Mal beim Tag des Schwimmabzeichens mitgemacht: Mit 6 Trainer und CoTrainer des Jugend-Schwimmtrainings standen wir am Sonntag von 11:00-15:00 im Freibad West bereit, um Kindern und Jugendlichen ein Abzeichen abzunehmen. Das Wetter war toll und entsprechend viele nutzten unser Angebot. Erfreulicherweise gibt es nun etliche Inhaber des Seepferdchens, Schwimmabzeichen Bronze und Silber mehr in Erlangen.

Uns hat es auch viel Spaß gemacht. Nächstes Jahr sind wir bestimmt wieder mit dabei!

04.05.2022 - Einsatz: Person in Wassernot

Am frühen Nachmittag wurde die Wasserrettung Erlangen (DLRG Erlangen und Dechsendorf, Wasserwacht Erlangen) mit dem Code "Person in Wassernot" zu einem tragischen Betriebsunfall an den RMD-Kanal Höhe Schleuse Erlangen alarmiert. Ein Matrose war in den Kanal gestürzt und unter Wasser gezogen worden. Mitarbeiter der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes gelang es, den Mann aus dem Wasser zu ziehen. Die Besatzung des ersteintreffenden DLRG-Fahrzeugs begann sofort mit der Reanimation. Der Verletzte wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus abtransportiert.

01.05.2022 - Erlanger Rädli Tour

Nach 2-jähriger Corona-Zwangspause startete endlich wieder die Erlanger Rädli Tour und wir waren wieder mit dabei. Anders als in den letzten Jahren war unsere Station nicht an der Wachstation am Weiher sondern in/an unserem neuen zu Hause, dem Wasserrettungszentrum, zu finden. Viele Radler*innen fanden den Weg zu uns. Um unser Lösungswort zu erfahren, "mussten" die Rädli-Teilnehmer*innen einen Rettungsball einem "Verunfallten" zielgenau zuwerfen.

Nicht nur die Rädli-Teilnehmer*innen konnten unsere Fahrzeuge und Boote und natürlich unser neues Wasserrettungszentrum erkunden, das wir über mehrere Jahre größtenteils in Eigenleistung erbaut haben. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit und stärkten sich bei uns mit Bratwurst und Getränken.

27.04.2022 - Schwimmen: 4 x Rettungsschwimmabzeichen Gold!

4 Jugendliche, die schon seit vielen Jahren in unserem Jugend-Schwimmtraining mit trainieren, haben erfolgreich das Rettungsschwimmabzeichen Gold abgelegt. Eine hervorhebenswerte Leistung - wir sind stolz auf euch!

Herzlichen Glückwunsch!

25.04.2022 - Absicherung: Live-Konzert in der Heinrich Lades Halle

Nach einer gefühlten Ewigkeit sind endlich wieder Live-Konzerte möglich.

Am Montagabend durften wir mit einem kleinen Team das Konzert von Max Mutzke in der Erlanger Heinrich-Lades-Halle absichern. Der Abend verlief ohne Zwischenfälle und so konnten unsere ehrenamtlichen Helfer*innen entspannt der Musik lauschen.

24.04.2022 - Corona: Letzter Tag der Teststation

Die Corona-Beschränkungen fallen nun weitgehend weg. Unsere Teststation hat damit ausgedient. Am 24.4. ist der letzte Test-Tag, danach stellen wir den Betrieb ein. Vielen Dank an alle Besucher und Unterstützer - bleibt gesund!

Großen Dank geht an unser Test-Team, das auch in unserer "zweiten Testperiode" seit 1.12. teils samstags und immer sonntags zusammen weitere 238 Stunden ehrenamtlich tätig war!

26.03.2022 - Schwimmen: 16 neue Juniorretter

16 Teilnehmer der Schwimmgruppe "Stürmer" haben den ersten Schritt in Richtung Rettungsschwimmer getan.

Nach praktischen Übungen im Schwimmbad gab's heute in unserem Wasserrettungszentrum einiges zu lernen: Herz und Blutkreislauf, Aufbau des Ohrs, Druck und Druckausgleich und Grundlagen der Selbst- und Fremdrettung. Auch die Durchführung der Seitenlage und erste Erfahrungen mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung standen auf dem Programm. Gleich danach wurde die theoretische Prüfung zum Juniorretter abgelegt.

Alle haben bestanden! Wir gratulieren Euch ganz herzlich!

März 2022 - Katastrophenschutz: Notunterkunft für Geflüchtete

Ein Katastrophenschutz-Einsatz ganz anderer Art:

Normalerweise denkt man dabei immer an Hochwasser-Einsätze, aber die DLRG als Hilfsorganisation steht natürlich für humanitäre Einsätze aller Art bereit und arbeitet deshalb eng mit dem Amt für Katastrophenschutz der Stadt Erlangen und des Landes Bayern zusammen.

Neun Einsatzkräfte der DLRG Dechsendorf und DLRG Erlangen waren zusammen mit den anderen Hilfsorganisationen wie Feuerwehr, THW und BRK zuletzt bei der Ertüchtigung von Sporthallen als Notunterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine im Einsatz.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit!

19.03.2022 - Absicherung: Ruderregatta, erster Einsatz für neues Rettungsboot

Trotz hoher Corona-Inzidenz normaler Start in die Absicherungssaison: Bei zunächst schönem Wetter aber kaltem Wind fand wieder der Langstreckentest des RVE auf dem Main-Donau-Kanal statt. Aus vielen Städten Deutschlands kamen die Teilnehmer und zeigten ihre Leistungen - auch den Talentsuchern des Deutschen Ruderverbandes.

Bewährt hat sich dort auch unser neues Mehrzweckboot 6/99/1, für das es der erste Einsatz war. Bisher waren nur ein paar Unterweisungsfahrten unternommen worden. Wir waren mit 14 Helfer*innen, 3 Booten und 3 Fahrzeugen für die Sicherheit verantwortlich.

19.02.2022 - Schwimmen: 18 neue Schnorcheltaucher*innen

Letzten Herbst hatten wir wieder einen neuen Schnorcheltauchkurs begonnen, ein Kurs der bei den Teilnehmer*innen immer sehr gut ankommt. Alle Jugendlichen aus unserem Schwimmtraining, die bereits das Rettungsschwimmabzeichen Bronze absolviert hatten, konnten mitmachen. Nach vielen praktischen Übungen und Prüfungskomponeneten im Schwimmbad, haben die 18 Teilnehmer*innen nun auch den schriftlichen Teil der Prüfung bestanden.

Wir gratulieren Euch ganz herzlich!

19.02.2022 - Einsatz: Umstieg auf digitale Alarmierung

Nach einer Probezeit von einigen Monaten, konnten wir gestern unsere digitalen Pager vom Bezirksfunkreferat entgegennehmen. Diese müssen nun noch durch unsere Technik programmiert werden, bevor unsere Einsatzeinheiten zukünftig digital alarmiert werden.

Wir danken den Kameraden im Bezirk und LV für die entsprechenden Vorbereitungen.

12.02.2022 - Neubau: Sanitätsbereich im EG

Inzwischen sind in unserem EG Sanitätsbereich alle Fliesen an den Wänden, die Böden ebenfalls fertig gefliesst, die Türen gesetzt und auch die Sanitärobjekte befestigt. Fehlt nur noch das warme Wasser, dann können wir auch im EG "in Betrieb gehen" :-)

Mehr Fotos

Vielen Dank an unser Neubau-Team, die noch immer jeden Samstag an und in unserem Wasserrettungszentrum weiter arbeiten!

22.01.2022 - Ausbildung: neues JET geht an den Start

Heute war der Startschuß für ein neues JET (Jugend-Einsatz-Team). Alle Jugendlichen ab 14, die bereits den Rettungsschwimmer Bronze absolviert haben, waren zu einem Schnupper-JET eingeladen. Den 17 Jugendlichen wurde ein buntes Programm aus dem Bereich Wasserrettung geboten: Nach der kurzen Vorstellung unsere verschiedenen Fahrzeuge und Boote, fuhren wir mit 2 Einsatzfahrzeugen an den Kanal, wo bereits unser neues Mehrzweckboot wartete. In kleinen Gruppen wurde Boot gefahren, jeder durfte auch mal selbst ans Steuer. Eine weitere Gruppe probierte den Wurfball einem "Verunfallten" zu zu werfen. Eine kleine Funkübung stand ebenfalls auf dem Programm und zu guter Letzt kam noch ein Team der Hundestaffel und führte einige Übungen vor. 

Ein gelungener Tag, der hoffentliche viele der Jugendlichen vom JET überzeugte und zur Teilnahme an den monatlichen JET-Übungen motivierte.

Januar 2022 - Corona: Teststation am Weiher weiterhin geöffnet

Auch in 2022 ist unsere Corona Teststation am Dechsendorfer Weiher für Euch in Betrieb.

Immer samstags 14:00-15:00 und sonntags 10:00-11:00 kann sich jeder bei uns kostenlos testen lassen.

Mehr Infos und Test-Termin buchen: hier

2021

2021

2020

2020

2019

2019

2018

2018

2017

2017

2016

2016

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.