Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsverband Dechsendorf e.V. findest du hier .

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt .

2024

2024

16.06.2024 - Schwimmabzeichentag

Unter dem Motto "Schwimmen ist fürs Über-Leben wichtig!“ fanden wieder die bundesweiten Schwimmabzeichentage statt. In vielen Schwimmbädern konnten die Besucher ihre Schwimmfähigkeiten testen und ein Schwimmabzeichen ablegen. Beim Seepferdchen werden "Basisfertigkeiten des Schwimmens" abgeprüft. Erst ab Schwimmabzeichen Bronze wird das "Sichere Schwimmen" bescheinigt und die Prüflinge sind für die Badesaison bestens gerüstet.

Die DLRG Erlangen war am Samstag (15.6.) im Röthelheimbad präsent und wir am Sonntag (16.6.) im Freibad West. Da das Wetter nicht so stabil aussah, hatten beide Organisationen als 2. Standort die Hannah-Stockbauer-Halle mit aufgenommen. Die Schwimmhalle ist derzeit eigentlich geschlossen, deshalb vielen Dank an die ESTW, die uns ermöglichte, sie für die Abzeichenabnahme trotzdem zu nutzen.

Über 40 Kinder aber auch einige Erwachsene nutzten allein am Sonntag unser Angebot, so dass unsere beiden Teams aus Lehrscheininhabern und Trainingsassistenten immer gut beschäftigt waren. Am Ende verzeichneten wir 36 Abzeichen (Seepferdchen, Dt. Schwimmabzeichen Bronze, Silber und Gold).

01.-06.06.2024 - Katastrophenschutz: Einsatz in Schwaben

Rettungskräfte aus ganz Bayern und anderen Bundesländern helfen gerade den vom Hochwasser betroffenen Menschen im Süden Deutschlands, auch die DLRG ist im Einsatz. Am Samstag wurde der Katastrophenschutzzug Mittelfranken I, zu dem wir dazu gehören, nach Günzburg in Schwaben entsendet, insgesamt 35 Personen, 10 Fahrzeuge und 8 Boote. Aufgabe war im Wesentlichen, vom Wasser eingeschlossene Menschen per Boot aus ihren Häusern in Sicherheit zu bringen. Es wurden ca. 40 Menschen evakuiert. Weitere Aufgaben waren Seelsorger und örtliche Mandatsträger in Orte überzusetzen, die von der Außenwelt abgeschnitten waren und andere Hilfskräfte abzusichern. Der Einsatz dauerte bis Sonntag Mittag.

Donnerstags darauf wurden wir ein weiteres Mal nach Schwaben gerufen, dieses Mal gings nach Donauwörth.

26.05.2024 - Wachdienst: Saison eröffnet

Jetzt, in den Pfingstferien, steigen die Temperaturen langsam und es lockt wieder viele Menschen an und in den Dechsendorfer Weiher.

Am 26.5. haben wir entsprechend die Wachdienstsaison eröffnet und waren auch gleich 2x mit einer Erste Hilfe-Leistung gefragt.

Ab sofort sorgen wir wie jeden Sommer an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen mit Badewetter für die Sicherheit der Badegäste und helfen bei großen und kleinen Verletzungen. Unsere Wachstation ist in der Regel zwischen 10:00 und 18:00 besetzt.

10.05.2024 - Schwimmen: 22 neue Juniorretter

22 Jugendliche der Schwimmgruppen "Orcas" und "Stürmer" haben den ersten Schritt in Richtung Rettungsschwimmer getan.

Nach praktischen Übungen im Schwimmbad gab's nun in unserem Wasserrettungszentrum einiges zu lernen: Herz und Blutkreislauf, Aufbau des Ohrs, Druck und Druckausgleich und Grundlagen der Selbst- und Fremdrettung. Auch etwas Erste Hilfe und die Durchführung der Seitenlage standen auf dem Programm. Gleich danach wurde die theoretische Prüfung zum Juniorretter abgelegt.

Alle haben bestanden! Wir gratulieren Euch ganz herzlich!

04.05.2024 - Aufklärungsarbeit: HLW-Vorführung beim TV1848 / Erste Hilfe-Kurs "Kinderunfälle"

Der Turnverein 1848 Erlangen e.V. veranstaltete in der Jahnhalle ein Senioren Café. Neben Kaffee und Kuchen konnten sich die Senioren an etlichen Ständen zu verschiedenen Themen informieren.

Gerne waren wir der Einladung des TV1848 gefolgt und stellten an unserem Stand die Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) mit und ohne AED ("Defi") sowie die Seitenlage vor. Ziel war, ein Bewusstsein zu schaffen, wie wichtig im Falle des Falles ein kompetenter Ersthelfer ist, der sofort mit der Wiederbelebung beginnt und zu zeigen, dass dies tatsächlich für praktisch jeden machbar ist.

Zahlreiche Interessenten verfolgten unsere Vorführungen und nutzten die Gelegenheit, sich auch einmal selbst an der Übungspuppe zu versuchen.


Gleichzeitig waren wir auch wieder für Kindergärten aktiv, dieses mal für Betreuerinnen: ein Erste Hilfe-Kurs mit Fokus auf Kinderunfälle, bei dem uns die Kameraden aus Fürth tatkräftig mit Personal und Material unterstützten. Vielen Dank dafür!

01.05.2024 - Erlanger Rädli Tour

Wie jedes Jahr veranstaltete die Stadt Erlangen die Erlanger Rädli Tour, an der in der ganzen Stadt über 100 Stationen für fleißige Radfahrer verteilt sind. Die Stationen stellen neben Infoständen und/oder Mitmachaktionen Lösungswörter bereit, die gesammelt werden müssen, um an einer großen Verlosung teilnehmen zu können.

Wir waren wieder mit einer Station an unserem Wasserrettungszentrum dabei und viele Radler*innen fanden den Weg zu uns. Um unser Lösungswort zu erfahren, konnten die Rädli-Teilnehmer*innen entweder unsere Infotafeln studieren oder, insbesondere die Kinder, Entchen angeln und das Lösungswort zusammensetzen.

Außerdem bestand die Möglichkeit, sich unsere Fahrzeuge und Boote einmal aus der Nähe anzuschauen. Viele Besucher nutzten auch die Gelegenheit sich bei uns mit Bratwurst und Getränken zu stärken.

24.04.2024 - Aufklärungsarbeit: Baderegeltraining im Kindergarten

Heute waren wir in einem Kindergarten in Röttenbach zur Gast. Auf spielerische Weise lernten die Kinder dort einiges zum Thema Gefahren am und im Wasser. Primär ging es darum, mit dem richtigen Verhalten Unfälle zu vermeiden. Aber natürlich durfte jeder auch einmal "Retter" sein und einer Person in unserem mitgebrachten "See" einen Rettungsball zuwerfen. Ein bisschen Erste Hilfe stand auch auf dem Programm: so lernten die Kinder z.B. wie man mit Hilfe der Seitenlage verhindern kann, dass eine bewusstlose Person erstickt. Früh übt sich ... und um so leichter fällt es als Erwachsener.

Gerne kommen wir auch in Deinen Kindergarten oder Grundschule. Infos

 

Ausblick: Am 4.5. ist dann das Personal von Kindergärten dran. Für sie halten wir einen speziellen Erste Hilfe-Kurs "Kinderunfälle" in unserem Wasserrettungszentrum.

20.04.2024 - JET: Übung mit der Jugend-Feuerwehr Dechsendorf

Im Rahmen einer Übung der Jugendfeuerwehr zusammen mit unserem Jugend-Einsatz-Team (JET) übten auch diese, wie beide Organisationen zusammenarbeiten.

Hier war das Übungsscenario eine Alarmierung wegen einer "Verpuffung beim Grillen“ auf der Ostseite des Dechsendorfer Weihers. Als die Jugend-Feuerwehr den Brand gelöscht und den Verunfallten versorgt hatte, stellte sich heraus das noch zwei Personen vermisst werden. Unsere JETs stellten darauf hin einen Suchtrupp per Boot und eine Menschenkette in Neoprenanzügen auf, die eine Person im Weiher suchten (und fanden).

Parallel dazu suchte unsere Hundestaffel, in Begleitung von Personal der Feuerwehr, im Wald nach der zweiten vermissten Person.

Vielen Dank an die Freiwillige Feuerwehr Dechsendorf für die tolle Übung!

11.04.2024 - Übung: Einsatz-Scenario zusammen mit der Feuerwehr Dechsendorf

Im Falle einer Alarmierung arbeiten wir meist mit der Feuerwehr zusammen. Auch das muss geübt werden, z.B. am 11. April.

Das Übungsscenario war, dass eine gestürzte und verletzte Person von der Feuerwehr aus einer Böschung abtransportieren werden sollte. Da die Böschung wegen eines Wasserlaufs und dem Weiher sehr unzugänglich war, mussten wir mit unseren Sanitätern mit Boot und Schleifkorbtrage das Sichern und Abtransportieren der Person vom Wasser aus unterstützen.

Eine gelungene Zusammenarbeit von Feuerwehr und DLRG!

Herzlichen Dank an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Dechsendorf.

21.03.2024 - Einsatz: Alarmierung unserer SEG Wasserrettung

Heute Nacht um 0:30 wurde unsere SEG Wasserrettung mit dem Alarmstichwort: Wassernot 3 - Eine Person im Wasser, nach Erlangen an die Regnitz Höhe Neumühle alarmiert.

Vorangegangen war dem ein Rettungsdiensteinsatz bei dem der Patient flüchtete und letzlich in die Regnitz sprang. Nach kurzer Abstimmung unseres Einsatzleiters mit der ebenfalls alarmierte Feuerwehr Erlangenund dem Einsatzleiter Rettungsdienst des Bayerisches Rotes Kreuz Erlangen-Höchstadt, wurde entschieden die Wasserrettungseinheiten flussabwärts an der Wöhrmühle zu postieren, hier eine Unterstromsicherung zu errichten und mit Boot flussaufwärts zu suchen. Kurz nach Eintreffen der Einheiten konnte die Person schließlich sicher dem Rettungsdienst übergeben werden.

16.03.2024 - Verein: Jahreshauptversammlung

Am Samstag, den 16. März, fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Auf Ladung des Vorstands waren dieses Jahr leider relativ wenige Mitglieder*innen gekommen, um die Rechenschaftsberichte der Vorstandschaft für das Geschäftsjahr 2023 entgegenzunehmen. Der Vorstand konnte eine durchweg positive Entwicklung des Ortsverbands vorweisen und die Schatzmeisterin ein deutlich positives Ergebnis und einen ausgewogenen Haushalt verkünden. Auch einige Ehrungen für 10, 25 und 45 Jahre Mitgliedschaft standen auf der Tagesordnung.

15.03.2024 - Schwimmen: weitere 5 "Haie" im OV

Zum dritten Mal haben sich einige Jugendliche unseres Jugend-Schwimmtrainings an das Dt. Leistungsschwimmabzeichen heran gewagt, dieses mal aus der Gruppe "Teens".
Bereits das Abzeichen in Bronze (auch genannt "Hai") hat es in sich:
- 50m Brustschwimmen in unter 60 sec
- 50m Kraulschwimmen in unter 50 sec
- 50m Rückenkraul in unter 60sec
- 25m Wasserballdribbeln
- Kopfsprung vom 3m-Brett oder Salto vom 1m-Brett

Fünf von ihnen haben den "Hai" bestanden. Herzlichen Glückwunsch, eine stolze Leistung!

März 2024 - Neubau: Zweiter Treppenabgang montiert

Ebenfalls dank der Spenden aus der Weihnachtsspendenaktion konnten wir nun den 2. Fluchtweg aus dem Obergeschoss endlich fertig stellen. Die fehlende Stahltreppe wurde in den letzten Tagen montiert.

Durch ein bodentiefes Fenster im Seminarraum kann man jetzt über die Stahltreppe auf das Dach der Garage und von dort auf den Boden absteigen.

Herzlichen Dank an die Spender*innen bei der "Weihnachtsspenderei" der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen!

16.03.2024 - Absicherung: Langstreckentest des Bayerischen Ruderverbands

Wie jedes Jahr begann für uns die Absicherungssaison mit dem Langstreckentest des Bayerischen Ruderverbands auf dem Main-Donau-Kanal. Bei eher durchwachsenem Wetter zeigten die Teilnehmer*innen aus vielen deutschen Städtzen, dass sie auch während der Wintermonate ihre Form nicht verloren haben. Sicher haben die Talentsucher des Bayerischen und Deutschen Ruderverbandes wieder den ein oder anderen für sich aus entdeckt.

Wir waren mit 16 Helfer*innen, 3 Booten und 3 Fahrzeugen für die Sicherheit verantwortlich, die jeweils am Start, am Ziel und in der Mitte bei der Wettkampfleitung postiert waren. Die Veranstaltung verlief ohne Zwischenfälle.

02.03.2024 - Ausbildung: Auftakt neue Wasserretter-Ausbildungsreihe

Am Samstag startete bei uns eine neue Ausbildungsreihe zur Fachausbildung Wasserrettungsdienst. Auch einige Teilnehmer des alten und des aktuellen JETs sind dabei. Ein ganzer Tag wurde die Theorie rund um die "Basisausbildung Einsatzdienstes" gebüffelt. Demnächst geht es mit praktischen Übungen mit Rettungsgeräten und zum Thema Einsatz bei Dunkelheit weiter. Außerdem gehört die Ausbildung rund um die Themen Einsatz in Küstengewässern, Überwachung von Wasserflächen, Schwimmen in fließenden Gewässern und Knotenkunde dazu. Es bleibt also noch einiges zu tun.

Wir wünschen allen Teilnehmer*innen viel Erfolg!

25.02.2024 - Schwimmen: 2 Nachwuchstrainerinnen nun Trainingsassistent Rettungsschwimmen

Die Ausbildung unserer Jugendlichen, die uns beim Training und bei den Schwimmkursen unterstützen, ist uns sehr wichtig. Zusätzlich zur Ausbildung durch uns schicken wir sie auch zu Lehrgängen des DLRG Landesverbandes. Das kostet natürlich Geld. Auch Dank der Weihnachtsspendenaktion konnten 2 unserer Jugendlichen den Lehrgang zum Trainingsassistenten Schwimmen und Rettungsschwimmen absolvieren.

Herzlichen Glückwunsch euch beiden zur bestandenen Prüfung! Ich freue mich, dass ihr das Schwimmtraining und in den Schwimmkursen weiter so tatkräftig unterstützt und mit Ideen bereichert.

Herzlichen Dank auch an die Spender!

18.02.2024 - Hundestaffel: Eignungstest bestanden

Ganz stolz sitzt Boo da und der Englische Cocker Spaniel hat Grund dazu: Am Sonntag hat Boo mit seiner Hundeführerin den Eignungstest zum Rettungshund bestanden.

Beim Eignungstest werden Grundgehorsam, Zusammenarbeit Hund / Hundeführer, Suchwille und Motivation, geistige Belastbarkeit, sowie Geschicklichkeit des Hundes getestet.

Wir gratulieren den beiden herzlich. Damit ist der Grundstein legt und wir wissen, ihr übt schon fleißig für den nächsten Schritt. Viel Erfolg dabei.

Wer nun Lust hat, mit seinem Hund ebenfalls der Rettungshundestaffel beizutreten - die Gruppe sucht gerade Verstärkung: Info-Flyer.

06.02.2024 - Technik: neues Einsatzfahrzeug in unserer Fahrzeugflotte

Eine Werksfeuerwehr im Umkreis bot uns die Gelegenheit, ihren VW Caddy als Einsatzfahrzeug Wasserrettung zu übernehmen. Seit 6.2. gehört er nun frisch foliert zu unserem Fuhrpark. Der Neuzugang ergänzt unsere Flotte ideal, denn er ist sehr kompakt und hat neben 5 Sitzen einen großen Kofferraum zu bieten.

Der Caddy wird als nachrückendes Fahrzeug im Einsatz, als First Responder Fahrzeug und für Ausbildungs- und Besorgungsfahren eingesetzt werden.

Mehr über unsere Fahrzeugflotte

12.01.2024 - Übung: Eisrettungsübung mit Fernsehen

Heute morgen war der Bayerische Rundfunk (BR) mit seiner Frankenschau zu Gast bei uns am schönen Dechsendorfer Weiher um auf die Lebensgefahr beim Betreten der Eisflächen aufmerksam zu machen.

Spontan konnten sich ein paar aktive Mitglieder den Vormittag freiräumen um hier zu demonstrieren, was wir können wenn es sein muss. 

 

2023

2023

2022

2022

2021

2021

2020

2020

2019

2019

2018

2018

2017

2017

2016

2016

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.