Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsverband Dechsendorf e.V. findest du hier .

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt .

Unser Wasserrettungszentrum (WRZ)

Um unseren Ausbildungsstand gewährleisten und stetig weiterentwickeln zu können, unsere Einsatzmaterialien, Boote und Fahrzeuge sicher zu lagern und unterzustellen und unsere Jugendarbeit weiter auszubauen, benötigten wir dringend mehr Platz. Deshalb begannen wir im Frühjahr 2017 nach mehreren Jahren der Planung mit dem größten Projekt unserer Vereinsgeschichte:

Dem Neubau eines Vereinsgebäudes mit Ausbildungszentrum und großer Fahrzeughalle, das sowohl heutigen als auch zukünftigen Aufgaben gerecht wird.

Am 13. Mai 2023 feierten wir die Einweihung unseres neuen Wasserrettungszentrums ganz in der Nähe des Dechsendorfer Weihers (Naturbadstraße 66).

Erdgeschoss

Das Erdgesch­oss dient vorrangig unserer Einsatzabteilung. Auf einer Fläche von ca. 265 m² finden bis zu sechs Fahrzeuge und vier (Boots-) Anhänger Platz. Außerdem befindet sich hier ein kleiner Werkstatt-Bereich für notwendige Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten, sowie Spinte für unsere Einsatzkräfte.

Außerdem haben unsere Einsatzkräfte in einem Hygieneraum die Möglichkeit, ihre Ausrüstung, Kleidung, Neoprenanzüge, etc. nach einem Einsatz zu reinigen, ggf. zu dekontaminieren und anschließend zu trocknen. Dazu kommen sanitäre Einrichtungen (WC, Dusche) und ein Lagerraum für Einsatzmaterial. Eine weitere große Lagerfläche (ca. 40m²) befindet sich auf der Platform über den Räumen.

Obergeschoss

Hier befinden sich zwei größere Räume für Veranstaltung, Schulung und Aufenthalt (2x 50 m²), die durch einen sehr großen Wanddurchbruch miteinander verbunden sind. Mit Hilfe einer Faltwand lassen sie sich flexibel in 2 abgeschlossene Räume trennen. Ein gemütliches Ambiente lädt zu geselligen Stunden ein.

Desweiteren gibt es ein modernes Büro für die Vereinsverwaltung, einen eigenen Raum für unsere Jugend, eine Küche, Sanitärräume mit Dusche und einen großen Lagerraum.

Eine Dachterrasse lädt zum Verweilen ein.

Finanzierung

Der Neubau wurde größtenteils durch vereinseigene Mittel und einen Kredit finanziert und durch unsere fleißigen Helfer*innen überwiegend in Eigenleistung erbaut. Dabei wurden etwa 7000 Arbeitsstunden erbracht. Entgegen vielfach verbreiteter Annahmen arbeiten wir auf rein ehrenamtlicher Basis und sind auf Förderungen und Spenden angewiesen.

Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Möchtest Du sehen, wie unser

Wasserrettungszentrum entsteht?

Fotos / Bautagebuch

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.