Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsverband Dechsendorf e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

2018

2018

 /   --

Q4 2018/ Q1 2019 - Neubau: Fortschritt beim Innenausbau

Im November begannen wir mit den Vorbereitungsarbeiten für den Innenputz. Nachdem Brandschutzwände aufgemauert waren und Schnellputzschienen gesetzt worden sind, konnten wir Dank des ortansässigen Malermeisters Dürrbeck, der uns seine Putzmaschine zur Verfügung stellte, im Dezember nun endlich mit den Verputzarbeiten im Obergeschoss beginnen. Insgesamt wurden 2,94to Gipsputz verarbeitet.

Nach nur einwöchiger Pause wurde dann ebenfalls damit begonnen, die Bodendämmplatten im Obergeschoss zu verlegen, denn in der KW 12 soll endlich der Estrich eingebracht werden. Obwohl keine Profis am Werk sind, kann sich das Ergebnis durchaus sehen lassen. Unser Obergeschoss wird langsam wohnlich. Dennoch hier an dieser Stelle der Aufruf an alle Mitglieder unseres Vereins: Unterstützt uns mit Manpower, denn die Kräfte unserer bisherigen Helfer sind erschöpft. Jeder kann helfen, nur zusammen können wir dieses Projekt stemmen!

Mehr Fotos und Infos zum Baufortschritt hier.

21.12.2018 - Schwimmen: Training mit Rettungsleine und Gurtretter

Im letzten Training vor den Weihnachtsferien haben unsere beiden ältesten Jugend-Schwimmgruppen "JET" und "Junior-JET" zusammen eine Übungseinheit "Retten im Team" erlebt. Mit dem Gurtretter kombiniert mit der Rettungsleine ging es darum, in zwei Gruppen möglichst viele "Verunfallte" an Land zu bringen.

Im Team von ca. sieben Personen wurden die Positionen durchgetauscht: der "Schwimmer" krault zum "Verunfallten" und legt ihm den Gurtretter an, der "Leinenführer" zieht ihn anschließend an den Rand, während der "Leinenleger" die Leine in ordentliche Buchten legt, damit sie nicht verheddert. Am Rand übernimmt ein weiterer Retter den Verunfallten und bringt ihn mit dem Kreuzhebegriff an Land, während sich der nächste Schwimmer fertigmacht und loskrault...

Gar nicht so einfach, jede Rolle richtig durchzuführen und ohne Durcheinander die Rollen zu tauschen. Aber der Umgang mit Rettungshilfsmitteln gehört zum Rettungsschwimmen dazu und muss in Fleisch und Blut übergehen. Daher wird das sicher nicht die letzte Übung dieser Art gewesen sein.

10.12.2018 - Spenden: Unterstützung durch Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach

Die Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach setzte auch in 2018 ihre vorweihnachtliche Tradition mit der jährlichen Weihnachtsspenden-Übergabe fort. Eine schöne Bescherung gab es daher am 10.12.2018 in der Sparkasse Erlangen am Hugenottenplatz und auch wir konnten von den Vorständen der Stadt- und Kreissparkasse, Johannes von Hebel, Reinhard Lugschi und Walter Paulus-Rohmer im Beisein des Oberbürgermeisters Dr. Florian Janik eine Spende entgegennehmen.

Wir danken der Sparkasse für die großzügige Spende und die stets gute Zusammenarbeit.

30.10.2018 - Taucher: Sachbergung beim Tretbootverleih

Am 30. Oktober wurden wir telefonisch zu einer Sachbergung "alarmiert". Ein Tretboot hatte sich vom Steg losgerissen und trieb mitten auf dem Dechsendorfer Weiher. Kurzerhand wurde ein Boot zu Wasser gelassen und im Rahmen der Nachbarschaftshilfe das Tretboot wieder in den Heimathafen geschleppt.

25.10.2018 - Schwimmen: "JETs" absolvierte Rettungsschwimmabzeichen Silber

Ende Oktober fand wieder ein Theorieblock mit anschließender Prüfung für das Rettungsschwimmabzeichen Silber statt. Die meisten unserer ältesten Jugend-Schwimmgruppe "JET" waren dabei und haben bestanden.

Schwimmen mit und ohne Kleidung, Transportieren eines erschöpften Schwimmers, Abschleppen eines Bewusstlosen in Kleidung, Befreiungsgriffe, 3m Tieftauchen und 25m Streckentauchen, dazu eine kombinierte Übung mit Anlandbringen und HLW sowie ein umfangreicher Theorieblock - dazu braucht man jede Menge Training.

Wir gratulieren unseren neuen Rettungsschwimmern ganz herzlich zu dieser Leistung!

21.10.2018 - Absicherung: Langstreckentest des BRV

Am 21. Oktober konnten wir die letzte geplante Großveranstaltung des Jahres erfolgreich bewältigen: Es galt, den Langstreckentest des Bayrischen Rudervereins abzusichern. Mit 3 Booten, 4 Fahrzeugen und 17 Helferinnen und Helfern sorgten wir wie gewohnt für die Sicherheit auf und am Wasser des Main-Donau-Kanals, so dass alle Ruderer die 6 bzw. 3 km lange Strecke ohne große Zwischenfälle absolvieren konnten. Im Anschluss daran fand unser Saison-Abrödeln statt, bei dem auch unsere bisherige Garage für den Nissan Navara ausgeräumt wurde, da die Stadt Erlangen diese wieder zurückforderte.

15.10.2018 - Schwimmen: Zwei neue Ausbildungsassistentinnen im Jugend-Schwimmtraining

Mitte Oktober konnten wir zwei neue Ausbildungsassistentinnen Schwimmen in unseren Reihen beglückwünschen. Wir freuen uns sehr, dass sie unser Trainerteam tatkräftig bereichern und wünschen den beiden für die Zukunft viel Spaß und Erfolg bei den Schwimmausbildungen!

03.10.2018 - Katastrophenschutz: Übung der mittelfränkischen Wasserrettungszüge

Am 3. Oktober fand die Katastrophenschutzübung der mittelfränkischen Wasserrettungszüge in Scheinfeld statt.

Obwohl große Übungsszenarien im Hochwasser angekündigt wurden, bestand sie dieses Jahr hauptsächlich aus theoretischen Inhalten und Vorträgen.

September 2018 - Fortbildung: Zwei neue Gruppenführer in unserem Ortsverband

Im September nahmen zwei unserer Kameraden an der Ausbildung zum Gruppenführer teil, die der Landesverband Bayern in Neumarkt durchführte. Wir gratulieren den beiden recht herzlich zur bestanden Prüfung und wünschen ihnen stets die richtigen Entscheidungen bei ihren Einsätzen!

August 2018 - Neubau: Elektro- und Sanitärrohinstallationen abgeschlossen

Im Obergeschoss sind die Elektro- und Sanitärrohinstallationen soweit abgeschlossen.

Dabei wurden beeintruckende Mengen Elektromaterial verlegt und verbaut:

  • 1,2 km Stromleitungen,
  • 1,0 km Daten- und Steuerleitungen,
  • 49 Steckdosen,
  • 3 Bodentanks mit je 4x Netzwerk und 2 Steckdosen,
  • 14 Taststellen für Beleuchtungssteuerung,
  • 5 Taststellen für Verschattung,
  • 13 Lichtkreise (4 davon dimmbar) und
  • eine Zentralsteuerung für Haus- und Überwachungstechnik.

29.08.2018 - SEG-Einsatz: Einsatz auf der Regnitz

Am 29. August wurde um 19:03 Uhr unsere SEG Wasserrettung zu einem Einsatz gerufen: Von Passanten wurde auf der Regnitz ein gekentertes Schlauchboot gesichtet. Es war unklar, ob Personen in Not sind. Kurz nach Alarmierung konnte unser Wasserrettungswagen mit Boot vom Wasserrettungszentrum in Richtung Einsatzstelle abrücken. Zwei ausgebildete Strömungsretter machten sich bereits auf der Anfahrt bereit für ihren Einsatz. Jedoch kam es nicht soweit, da das Schlauchboot - welches zwischenzeitlich durch die ebenfalls mitalarmierte Feuerwehr Erlangen geborgen werden konnte - wohl schon länger in dem Gewässer trieb. Kurz vor Erreichen der Einsatzstelle wurde daher die Anfahrt, wie durch den EL WR angewiesen, abgebrochen und wieder eingerückt.

6-9/2018 - Wachdienst: Lange Saison am Dechsendorfer Weiher

Aufgrund der hervorragenden Temperaturen und der guten Wasserqualität konnte dieses Jahr bis in den September hinein im Dechsendorfer Weiher gebadet werden. Blaualgen traten erst im späten September auf. Die aufwendigen Sanierungsarbeiten am Weiher scheinen Früchte zu tragen.
Somit musste auch der Wachdienst an den Wochenenden während der gesamten Saison von uns gestellt werden. Besonders in Verbindung mit den Arbeiten am Neubau stießen wir hier an unsere Grenzen.

Vielen Dank an alle, die es ermöglicht haben, hier unseren Verpflichtungen nachzukommen!

Juli 2018 - Schwimmen: Ab Herbst 2 neue Gruppen im Jugend-Schwimmtraining

Wir freuen uns sehr, dass unsere vielen Gespräche mit den Erlanger Stadtwerken und der Stadt Erlangen erfolgreich waren und wir ab Herbst zwei zusätzliche Bahnen am Mittwoch für unsere Schwimmausbildung anmieten dürfen. Damit nehmen ab September erstmalig knapp 150 Kinder und Jugendliche in 8 Gruppen an unserem Jugend-Schwimmtraining teil.

Zusätzlich gibt es auch wie gewohnt einen Anfängerschwimmkurs, der aus zwei Blöcken besteht.

Juli 2018 - Absicherung: "Rudern gegen Krebs" / See-Konzerte / "M-Net Erlanger Triathlon"

Am 15. Juli sicherten wir bei strahlendem Sonnenschein die Benefizveranstaltung "Rudern gegen Krebs" am Rhein-Main-Donau Kanal in Erlangen ab.

Am 21. Juli begannen dann die See-Konzerte am Dechsendorfer Weiher, - für uns Großkampftage: Genau 467,5 Einsatzstunden haben unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer dabei innerhalt von 5 Tagen abgeleistet. Mit bis zu 25 Helferinnen und Helfern, darunter Sanitäter, Rettungsassistenten, Notärzte, Bootsführer, Funker und Rettungsschwimmer, sorgten wir für die Sicherheit der bis zu 4850 Besucher an "unserem Weiher". Den Auftakt bildete am ersten Samstag „Live am See", u.a mit Wolfgang Ambros und Willy Astor, gefolgt von „Jazz am See" am Sonntagabend, "NENA - Nichts versäumt Tour 2018" am Montag und schließlich "Klassik am See" mit anschließendem Hochfeuerwerk am Mittwoch.

Am gleichen Sonntag wurde durch unsere Mannschaft morgens noch die Schwimmstrecke des "M-Net Erlanger Triathlon" abgesichert.

An dieser Stelle möchten wir uns auch mal bei allen unseren Helferinnen und Helfern für dieses überragende ehrenamtliche Engagement bedanken!

07.07.2018 - DLRG Hochzeit: Christina und Daniel

Am 7.7.2018 war es so weit: Wir konnten unsere Christina und unseren Daniel standesgemäß in den Hafen der Ehe begleiten.

Mit einem Spalier aus bunten Schwimmnudeln warteten rund 50 unserer aktiven Kameradinnen, Kameraden und Schwimmjugend auf das frisch vermählte Paar. Angespornt durch unseren Schlachtruf waren auch ein paar knifflige Knoten kein Problem für die Beiden. Wie es sich für Bootsführer gehört, wurde natürlich ein Teil der Strecke zur Hochzeitslocation auf dem Rettungsboot zurückgelegt.

18.05.2018 - Sanitätsbetreuung: Der Berg ruft uns

Am 18.5. wurde offiziell die Fünfte Jahreszeit in Erlangen eingeläutet. Der Erlanger "Berch ruft"! Wieder strömten massenhaft Besucher von Nah und Fern auf das Berggelände und nach 23:00 Uhr, dem offiziellen Ende auf dem Berg, in die Erlanger Innenstadt. Publikumsmagnet ist u.a. das E-Werk Erlangen an der Fuchsenwiese. Dort waren wir auch in diesem Jahr wie gewohnt mit unseren ehrenamtlichen Sanitätern vor Ort, um bei allen nur erdenklichen (Not-)Fällen weiterzuhelfen.

15.05.2018 - Schwimmen: "Junior-JETs" bestehen Schnorcheltauchschein

Von Januar bis zur Hallenbadschließung Ende Mai fand ein besonderes Training für die Junior-JETs statt, das Ziel: der Deutsche Schnorcheltauchschein.

Mit der sogenannten ABC-Ausrüstung (Schnorchel, Brille und Flossen) wurde das Wasser beim Schwimmen ordentlich aufgemischt. Schwimmen, abtauchen, auftauchen, Schnorchel ausblasen, schwimmen, abtauchen, ... Dazu Geschicklichkeitsübungen: Erst Wassersaltos, dann einen Kreis und dann eine 8 tauchen - da ist Körperbeherrschung gefragt. Auch das Abschleppen in ABC-Ausrüstung will gelernt sein, gerät der Schnorchel beim Rückenschwimmen doch schnell mal unter Wasser.

Den Junior-JETs hat dieser Trainingsblock sehr viel Spaß gemacht und so kamen auch alle am 15. Mai hochmotiviert zum dazugehörigen Theorieblock über Atmung, veränderte Wahrnehmung unter Wasser (Hören, Sehen, Farben, ...). Auch Tauchphysik stand auf dem Programm: Druckveränderungen (Boyle-Mariotte-Gesetz) und woher kommt der Auftrieb (Archimedisches Prinzip). Die Konsequenzen für die Sicherheit beim Tauchen: Welche Barotraumata gibt es? Schwimmbad-Blackout durch Hyperventilieren, Flachwasser-Blackout, Verhaltensregeln beim Tauchen.... Ganz schön viel Programm.

Und weil wir Wasserretter sind, trainierten wir wieder einmal die Herz-Lungen-Wiederbelebung. Besonders viel Spaß machte allen das Üben der wichtigsten Tauchzeichen. Noch am gleichen Tag haben die Junior-JETs dann die schriftliche Prüfung erfolgreich abgelegt. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle allen zum deutschen Schnorcheltauch-Abzeichen!

14.05.2018 - Erste Hilfe Training im Kindergarten

Am 14. Mai waren wir zu Gast im Kindergarten in Hannberg. Dort konnten die Vorschulkinder an verschiedenen Stationen lernen, wie man Hilfe holt, einen Bewusstlosen in die Seitenlage bringt und Verbände anlegt. Im Freien durften dann alle Kinder mal auf der Liege im Rettungswagen Platz nehmen oder unseren Wasserrettungswagen samt Boot unter die Lupe nehmen.

Vielen Dank an dieser Stelle an die ASB Notfallhilfe GmbH, die uns für diese Aktion einen Rettungswagen zur Verfügung gestellt hat.

06.05.2018 - Hundestaffel: Eignungstest für Rettungshunde

Am Samstag, 6. Mai, fand in Augsburg der Eignungstest für Rettungshunde statt. Wir gratulieren unseren beiden Hundeführern Florian mit Merle und Jasmin mit Carlson herzlich zum bestandenen Eignungstest und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg bei der Rettungshunde-Ausbildung!

01.05.2018 - Absicherung: Saisonstart mit 2 parallelen Veranstaltungen

Am 1. Mai starteten wir gleich mit zwei parallelen Veranstaltungen in die Sommersaison. Während ein Teil unserer Wachmannschaft unsere traditionelle Station im Rahmen der „Rädli-Tour" der Stadt Erlangen betreute, war auch eine Delegation unseres Ortsverbandes zu Gast bei den Kameraden in Weißenburg am kleinen Brombachsee. Dort wurde die neue Transportkomponente für den Katastrophenschutz feierlich in Dienst gestellt.

14.04.2018 - Schwimmen: 17 "Teens" absolvieren den "Juniorretter"

Wir freuen uns über 17 neue Juniorretter! Die ganze Saison haben die "Teens" darauf hin trainiert: Achselschleppgriff, eine kombinierte Übung und das Schwimmen in leichter Kleidung waren neu für die 10- bis 12-Jährigen. Am 14. April fand nun auch die theoretische Ausbildung zum Juniorretter statt. Motiviert traf man sich dazu in der "Alten Schule" in Dechsendorf. Neben dem menschlichen Körper (Atmung, Blutkreislauf und das Ohr), Selbstrettung und Grundverhalten bei Fremdrettung stand auch elementare Erste Hilfe auf dem Programm. Alle hörten unserer Ausbilderin konzentriert zu und hatten viel Spaß beim Üben von Fingerkuppenverband und Seitenlage.
Im Anschluss haben die Teens dann auch gleich die schriftliche Prüfung erfolgreich abgelegt. Wir gratulieren allen recht herzlich zum Juniorretter!

April 2018 - Neubau: deutlicher Baufortschritt nach Winterpause

Nachdem die Fahrzeughalle im Erdgeschoss bis auf die finale Bodenplatte fertiggestellt ist, haben sich unsere Helfer nach der Winterpause daran gemacht, das Obergeschoss in Angriff zu nehmen. Bis zu 10 Helfer waren an diversen Samstagen damit beschäftigt, Trockenbauwände zu installieren, Vorwandelemente für WC und Urinale zu installieren, Abflussrohre für WCs, Urinale und Waschbecken zu verlegen, Elektroleitungen für Steckdosen und Licht sowie Netzwerk- und Busleitungen für die Gebäudetechnik zu verlegen.

Anfang April auch die benötigte Fluchttür durch Firma Schüßler aus Dechsendorf installiert.

28./29.04.2018 - SEG-Einsatz: Vermisste Person am ohnehin arbeitsintensiven Wochenende

Neben den Arbeiten am Neubau unseres Wasserrettungszentrums, einem Erste Hilfe-Kurs in einem Autohaus, Sanitätsausbildung für interne/neue Einsatzkräfte und der Ausbildung im Umgang mit IRBs waren auch unsere Taucher wieder mit technischer Hilfeleistung und Sachbergung beschäftigt.

Am Sonntagabend wurde unsere Schnell-Einsatz-Gruppe dann noch an den RMD-Kanal nach Erlangen alarmiert, um die Suche nach einem Vermissten zu unterstützen. Mit Echolot-Booten und Tauchern wurde dort der Kanal abgesucht.

12.04.2018 - Hundestaffel: Erster Kurs "Erste Hilfe am Hund"

Am 12. April fand erstmalig ein Kurs „Erste Hilfe am Hund“ statt, an dem neben unseren eigenen Mitgliedern der Hundestaffel, auch interessierte externe Hundebesitzer teilnahmen.

April 2018 - Taucher: Tauchtrupp für Reparaturarbeiten angefordert

Im April gab es - auch aufgrund des sehr guten Wetters - vor allem für unsere Taucher einiges zu tun. Am 15. April wurden unsere Einsatztaucher an die Baiersdorfer Mühle gerufen, um dort umfangreiche geplante Reparaturarbeiten zu erledigen. Die Antriebswellenkammer musste von Treibgut und Sand befreit und ebenfalls eine neue Führungsschiene eingebracht werden. Ebenfalls wurde eine Spundwand durch unsere Einsatztaucher unterhalb der Wasseroberfläche auf Beschädigung kontrolliert. Nach gut 4 Stunden war der Einsatz für unseren Tauchtrupp erfolgreich erledigt und die Einsatzbereitschaft konnte wieder hergestellt werden.

28.03.2018 - Schwimmen: Neubesetzung Referat Ausbildung Schwimmen/Rettungsschwimmen

Nach den Neuwahlen der Vorstandschaft hat sich nun auch der Ansprechpartner für das Thema Schwimmen geändert. Kerstin Gronimus hat das Referat Schwimmen/Rettungsschwimmen (SRuS) übernommen und steht bei allen Fragen zum Training als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

24.03.2018 - Absicherung: Frühjahrsregatta RVE

Am 24. März stand die mittlerweile schon traditionelle Betreuung der Frühjahrsregatta des Rudervereins Erlangen am Rhein-Main-Donau-Kanal auf dem Programm. Mit insgesamt 19 Helferinnen und Helfern, 4 Fahrzeugen und 3 Booten sorgten wir bei strahlendem Sonnenschein für die Sicherheit der Ruderer. Dabei wurden wir wie bereits im Vorjahr auch wieder von unseren Jetties tatkräftig unterstützt.

10./11.03.2018 - Fortbildung: drei neue Wachführer in unserem Ortsverband

Am 10. März fand in Prien am Chiemsee der Wachführer-Lehrgang der DLRG Bayern statt, an dem auch Einsatzkräfte aus unserem Ortsverband teilnahmen. Nach einem anspruchsvollen Wochenende mit vielen Theorie- und Praxiseinheiten freuen wir uns über drei neue Wachführer in unseren Reihen. Wir gratulieren den Dreien herzlich zur bestandenen Prüfung und wünschen ihnen viel Erfolg bei ihren Einsätzen!

03.03.2018 - Jahreshauptversammlung: neuer Vorstand gewählt

Am Samstag, den 3. März, tagte das höchste Gremium unseres Ortsverbands. Auf Ladung des Vorstands waren zahlreiche Mitglieder dem Aufruf gefolgt, um die Rechenschaftsberichte der Vorstandschaft für das Geschäftsjahr 2017 entgegen-zunehmen. Der Vorstand konnte geschlossen eine durchweg positive Entwicklung des Ortsverbands vorweisen und auch die Schatzmeisterin konnte ein deutlich positives Ergebnis und einen ausgewogenen Haushalt verkünden. Neben den obligatorischen Berichten der Vorstandschaft und zahlreichen Ehrungen für 10-, 25-, 40- und 50-jährige Mitgliedschaften standen in diesem Jahr auch Neuwahlen auf der Tagesordnung.
Wir freuen uns, dass nach 24 Jahren mit Christina Löslein nun wieder eine Frau an der Spitze unseres Ortsverbands steht. Unterstützt wird sie von Jochen Kindel als stellvertretendem Vorsitzenden. Als Technischer Leiter Einsatz/Ausbildung wurde Daniel Mülheims in seinem Amt bestätigt. Die Stellvertretung übernimmt zukünftig David Feis. Um die finanziellen Angelegenheiten kümmern sich Christian Nitsche und Daniel Bader. Komplettiert wird die Vorstandschaft durch Jasmin Nitsche als Schriftführerin.
Wir wünschen der neu- bzw. wiedergewählten Vorstandschaft viel Erfolg und stets eine glückliche Hand bei den anstehenden Entscheidungen und danken allen Aktiven für die tatkräftige Unterstützung sowie allen Mitglieder für das Vertrauen, die Unterstützung und die Treue!

Februar 2018 - Wachdienst: Eis-Wachdienst und Eisrettungsübung

Im Februar gab es wie auch im Vorjahr wieder eine geschlossene Eisdecke auf dem Dechsendorfer Weiher, so dass wir an den Wochenenden einen Eiswachdienst stellten. Parallel nutzten wir die Gelegenheit aber auch für verschiedene Eisrettungsübungen gemeinsam mit unserem Jugend-Einsatz-Team.

25.02.2018 - Hundestaffel: Eignungsprüfung für Rettungshunde abgelegt

Am 25. Februar konnten Püppi und ihr Herrchen Peter mit Bravour die Eignungsprüfung für Rettungshunde ablegen. Somit ist der erste Schritt für die Karriere in unserer Rettungshundestaffel nun getan. Wir wünschen den Beiden weiterhin viel Erfolg bei der Rettungshunde-Ausbildung!

02.02.2018 - SEG-Einsatz: Fahrzeug im Karpfenweiher

Unser erster Einsatz in diesem Jahr führte uns am 2. Februar um 23:20 Uhr in den Landkreis Erlangen-Höchstadt. In Weisendorf kam ein Fahrzeug von der Straße ab und landete samt Fahrer in einem Karpfenweiher. Der Fahrer konnte sich selbstständig auf das Fahrzeugdach retten und wartete dort auf seine Rettung. Mittels Schubboot der FF Herzogenaurach konnte der Verunfallte an Land gebracht und dem Rettungsdienst übergeben werden.
Mittels Kran des THW Baiersdorf wurde das Fahrzeug aus dem Wasser gehoben und vom Abschleppdienst abtransportiert. Unsere Wasserretter unterstützten beim Anschlagen des Hubgeschirrs am Fahrzeug und Aufnehmen der auslaufenden Betriebsstoffe.

2017

2017

2016

2016

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing