Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsverband Dechsendorf e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

2019

2019

-   /   --

Dezember 2019 - Schwimmen: die ersten 10 "Haie" im OV

Das Jugend-Schwimmtraining hat ein neues Abzeichen in ihr Programm aufgenommen: Dt. Leistungsschwimmabzeichen.
Bereits das Abzeichen in Bronze (auch genannt "Hai") hat es in sich:
- 50m Brustschwimmen in unter 60 sec
- 50m Kraulschwimmen in unter 50 sec
- 50m Rückenkraul in unter 60sec
- 25m Wasserballdribbeln
- Kopfsprung vom 3m-Brett oder Salto vom 1m-Brett

Die Junior-JETs haben sich im Herbst daran versucht und im Dezember haben 10 den "Hai" bestanden, hier 6 von ihnen. Herzlichen Glückwunsch!

Dezember 2019 - Auszug aus Jugendraum

Nach 25 Jahren heisst es „Tschüss Jugendraum“ und „Hallo neues Wasserrettungszentrum“.

Mit einem lächelnden und einem weinenden Auge blicken wir zurück auf eine Ära, in der dieser Raum am Dechsendorfer Weiher für uns Jugend-, Wach-, Vereins- und Ausbildungsraum in einem war und freuen uns jetzt umso mehr auf unser neues geräumiges Zuhause.

Vielen Dank an alle Umzugshelfer!

16.11./14.12.2019 - Fortbildung: Sprechfunkunterweisung DLRG-Betriebsfunk

Im Rahmen einer JET-Übung haben 13 JETs und zwei weitere Aktive unseres OV eine Sprechfunkunterweisung in den DLRG-Betriebsfunk erhalten. Sie sind nun bestens gerüstet, unseren OV z.B. bei Absicherungsmaßnahmen zu unterstützen.

Zur Unterweisung gehörte die (physikalische) Theorie rund um das Funken, die Funkrufnamensystematik, die Regeln beim Absetzen von Funksprüchen bei Einsätzen inkl. rechtlicher Aspekte und natürlich jede Menge Übung.

30.11.2019 - Technik: neues Schlauchboot für den Schnelleinsatz

Wir freuen uns, dass wir unser neues Rescue 350 Boot vom Landesverband in Neumarkt entgegen nehmen konnten. Ebenso der DLRG-KV Dillingen, OV Regensburg und OV Forchheim.

Es handelt sich um ein IRB (Inflatable Rescue Boot), das wesentlich leichter ist als unsere anderen Boote und deshalb für den Schnelleinsatz noch besser geeignet.

November 2019 - Neubau: Wieder ein Etappenziel erreicht

Seit Mitte November strahlt unser Neubau in Weiß. Die Fassadenarbeiten sind beendet, das Gerüst ist weg und ein roter DLRG Schriftzug deutet darauf hin, welchem Zweck das Gebäude dient.

Mehr Bilder im Bautagebuch

26.10.2019 - Absicherung: Langstreckentest des BRV

Am 26. Oktober stand wieder die letzte geplante Großveranstaltung des Jahres auf dem Programm: der Langstreckentest des Bayrischen Rudervereins. Mit 3 Booten, 3 Fahrzeugen und 14 Helferinnen und Helfern sorgten wir wie gewohnt für die Sicherheit auf und am Wasser des Main-Donau-Kanals, so dass alle Ruderer die 6 bzw. 3 km lange Strecke ohne große Zwischenfälle absolvieren konnten.

Juli 2019 - Absicherung: Arbeitsreiche Woche für ehrenamtliche Helfer

Auch in diesem Jahr waren unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bei den Seekonzerten 2019 am Dechsendorfer Weiher und dem Erlanger Triathlon eingesetzt.

Beginn des Großeinsatzes war bereits am Sa, 20.07 um 09:00 Uhr mit dem Aufbau der Sanitätswache und eines provisorischen Anlegestegs für unsere Rettungsboote auf dem Festivalgelände direkt am Dechsendorfer Weiher. Abends dann erfolgt der erste Sanitätsdienst bei Live am See, gefolgt von Jazz am See am Sonntag Abend, ClassikRock Night am Montag Abend, Klassik am See mit beeindruckendem Hochfeuerwerk am Mittwoch und La BrassBanda und Gäste am Donnerstag als gelungenen Abschluss der Konzertreihe.

Zwischen den Seekonzerten betreuten wir am Sonntag früh ebenfalls mit 19 Helferinnen und Helfern den Erlanger Triathlon.

Insgesamt wurden in 5 Tagen 543,5 Stunden durch unsere ehrenamtlichen Helfer abgeleistet. Bis auf ein paar wenige Behandlungen verlief die Veranstaltungsserie sehr ruhig.

12.07.2019 - SEG-Einsatz: Person im Wasser

Am Freitag, den 12.07.2019, wurde unsere SEG Wasserrettung um 16:23 Uhr an die Regnitz, Höhe Wöhrmühle, nach Erlangen alarmiert. Ein Kajakfahrer hatte dort vermutlich eine Person im Wasser entdeckt und einen Notruf abgesetzt. 
Leider konnten die Kräfte der ersteintreffenden Feuerwehr die Person nur noch tot bergen. 
Unsere Kräfte konnten daraufhin die Anfahrt abbrechen.

Q2 2019 - Neubau: Estrich und Deckenabhängung

Ende März hat die Firma "EG Estrich" den Estrich eingebracht. Dieser musste natürlich erst einmal austrocknen - 12 Wochen.

Bereits seit Mitte Mai arbeiten wir mit unseren fleißigen Helfern an der Deckenabhängung. Derzeit ist die Tragkonstruktion in Arbeit. An dieser wird dann die eigentliche Zimmerdecke aufgehängt.

Jede zusätzliche Unterstützung ist herzlichst willkommen: Wer mithelfen möchte, bitte bei Christian melden! Jede Arbeitsstunde hilft uns weiter!

Mehr Fotos und Infos zum Baufortschritt hier.

21./22.06.2019 - Johanni-Fest

Der Einsatz unserer vielen Helfer, die sich ab Donnerstagmorgen am Aufbau von Zelten, Böden, Gas- und Wasseranschlüssen, Grill, etc. mit viel Begeistung und Tatkraft beteiligten, hat sich gelohnt: Unser Johanni war wieder ein tolles Fest!
Auch das Wetter meinte es gut mit uns. Die ab Freitag angekündigten Gewitter verschoben sich immer wieder, so dass auch der Samstag sonnig und trocken war.

Am Freitagabend trafen wir uns mit unseren Gästen zur traditionellen Schlachtschüssel und am Samstag gab es ab 15:00 Uhr Kaffee und Kuchen. Vielen Dank auch an die vielen Kuchenbäckerinnen für die leckeren Kuchen für unser Buffet. Viele Kinder turnten auf unserer Hüpfburg, spielten Fußball, ... . Andere waren mit Tretbooten auf dem See unterwegs oder sogar schwimmen. Noch ist unser Weiher blaualgenfrei. Ab 18:00 konnte sich dann jeder mit Gutem vorm Grill stärken.

Highlight war aber natürlich das Johanni-Feuer. Unsere Fackelschwimmer, dieses Jahr hauptsächlich unsere JETs und Junior-JETs, schwammen ihre brennenden Fackeln sicher über den See und entzündeten dann gegen 22:00 Uhr das Feuer.

08.06.2019 - Sanitätsbetreuung: "Bergwerk"

Am Donnerstag, den 06.06.2019, wurde offiziell die Fünfte Jahreszeit in Erlangen eingeläutet. Der Erlanger "Berch ruft"!

Wieder strömen massenhaft Besucher von Nah und Fern auf das Berggelände und nach 23:00 Uhr, dem offiziellen Ende auf dem Berg, in die Erlanger Innenstadt. Publikumsmagnet ist u.a. das E-Werk Erlangen an der Fuchsenwiese.

Dort sind wir auch in diesem Jahr wie gewohnt mit unseren ehrenamtlichen Sanitätern vor Ort, um bei allen nur erdenklichen (Not-)Fällen weiterzuhelfen.

05.06.2019 - SEG-Einsatz: Person im Wasser

Am Mittwoch, 05.06.2019, wurde unsere SEG Wasserrettung um 19:58 Uhr an die Schwabach nach Erlangen alarmiert. Ein aufmerksamer Passant hatte vermutlich eine Person in der Schwabach treiben sehen. Die Person konnte nach kurzer Zeit durch die ebenfalls mit alarmierten Kameraden der Feuerwehr Erlangen gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Unsere auf Anfahrt befindlichen Rettungsmittel konnten daher den Einsatz auf Anweisung des von uns gestellten Einsatzleister Wasserrettung abbrechen.

01.06.2019 - Schwimmen: 11 "Junior-JETs" bestehen Rettungsschwimmer Silber

Die meisten "Junior-JETs" sind oder werden in Kürze 15 Jahre alt. Bereits im Frühjahr haben sie den praktischen Teil des Rettungsschwimm-Abzeichens im Jugend-Schwimmtraining abgelegt. Im Februar nahmen sie an einem Erste Hilfe Kurs teil. Nun wurde auch die theoretische Prüfung absolviert.

Am 1.6. trafen sie sich mit ihrer Ausbilderin zum Theorieblock, denn es gab einiges zu lernen:
Aufgaben und Tätigkeiten der DLRG, Gefahren am und im Wasser, Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen, Selbst- und Fremdrettung, Vermeidung von Umklammerung, Rettungsgeräte, Aufbau und Funktion des menschlichen Körpers insbesondere Atmung, Blutkreislauf, Ohr, Rechte und Pflichten bei Hilfeleistung. Auch die wichtigsten Themen aus dem Erste Hilfe Kurs wurden wiederholt, denn all diese Themen werden in der schriftlichen Prüfung abgefragt!

Alle 11 haben bestanden! Herzlichen Glückwunsch, macht weiter so!

25.05.2019 - Besuch von der Wichelwehr Hesselberg

Am Samstag war die Wichtelwehr der Feuerwehr Hesselberg zu Gast bei uns am Dechsendorfer Weiher.
In Kleingruppen konnten sich die Kinder und Jugendlichen einen Eindruck von unseren Fahrzeugen und unserer Ausrüstung machen sowie die Arbeit unserer Hundestaffel kennenlernen. Natürlich durfte auch eine Fahrt mit dem Rettungsboot nicht fehlen. Dabei wurde dann auch gleich die Tragkraftspritze der Feuerwehr aufs Boot verladen und ausgiebig getestet.

Vielen Dank für euren Besuch- wir freuen uns schon auf weitere gemeinsame Aktionen!

14.05.2019 - Besuch vom Nachbar-Kindergarten

Am vergangenem Dienstag hatten wir Besuch von den Kindern des integrativen Kinderhauses "Eidechsen", also unseren zukünftigen Nachbarn.

Nachdem zusammen in der Fahrzeughalle alle Fahrzeuge und Boote bestaunt worden sind, durften sich alle Kinder mal für unseren angehenden Rettungshund "Carlson" verstecken und interessante Wasserrettungsgeräte ausprobieren. Für alle waren es ein paar aufregende Stunden.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch.

23.03.2019 - Absicherung: Frühjahrsregatta RVE

Am 23. März 2019 stand die mittlerweile schon traditionelle Betreuung der Frühjahrsregatta des Rudervereins Erlangen am Rhein-Main-Donau-Kanal auf dem Programm. Mit insgesamt 19 Helferinnen und Helfern, 4 Fahrzeugen und 3 Booten sorgten wir bei strahlendem Sonnenschein für die Sicherheit der Ruderer. Dabei wurden wir wie bereits im Vorjahr auch wieder von unseren Jetties tatkräftig unterstützt.

16.02.2019 - Jugend: Neuer Vorstand gewählt

Am 16. Februar fanden die turnusmäßigen Neuwahlen der Jugendvorstandschaft statt. Patricia Peter wurde von der Versammlung einstimmig zur neuen Jugendvorsitzenden gewählt. Ihr zur Seite als ihre Stellvertreter stehen David Feis, Theresa Peter, Tom Krämer und Marko Jovanovic. Um die Finanzen kümmert sich Christian Nitsche. Zusätzlich wurden erstmalig in dieser Wahlperiode Carolin Gronimus, Eva Schneider und Larissa Schroll als „Vorstandstrainees“ gewählt. Diese dürfen aufgrund ihres Alters noch nicht offiziell gewählt werden, unterstützen jedoch die Jugendvorstandschaft bei den Planungen und Durchführungen der Jugendaktionen und werden so an die Vorstandsarbeit herangeführt.

Wir wünschen der neugewählten Jugendvorstandschaft viel Erfolg bei ihren Aufgaben.

25.02.2019 - SEG-Einsatz: Vermisste Person

Der erste Einsatz unserer Schnell-Einsatz-Gruppe in diesem Jahr führte uns am 25. Februar an den Rhein-Main-Donau-Kanal nach Erlangen. Von einer nahegelegenen Klinik wurde ein Patient vermisst. Während die Flächen- und Mantrailerhunde der Rettungshundestaffel des BRK Erlangen-Höchstadt die nähere Umgebung absuchten, wurde die Wasserrettung beauftragt, mittels Rettungsboot mit Sonar und Unterwasserkamera den Uferbereich und das Gewässer im Einsatzgebiet abzusuchen. Diese Aufgabe übernahmen die Kameraden der DLRG Erlangen während unser Bootstrupp mit Wasserrettungswagen und Rettungsboot in Bereitschaft stand und unser Zugtrupp mit dem Einsatzleitwagen den Einsatzleiter Wasserrettung bei der Koordinierung des Einsatzes unterstützte. Der Einsatz wurde nach knapp 90 Minuten ergebnislos abgebrochen.

22.01.2019 - Fortbildung: "Karte und Kompass"

Am 22. Januar fand eine gemeinsame Ausbildung unserer SEG Wasserrettung, unserer Rettungshundestaffel sowie der Kamerad(inn)en der Freiwilligen Feuerwehr Dechsendorf zum Thema "Karte und Kompass" statt. Zwar ist mit der Einführung des Digitalfunks oder aber durch die Verwendung zahlreicher Apps eine exakte Positionsbestimmung jederzeit möglich, was aber, wenn diese Technik durch unvorhersehbare Ereignisse einmal ausfallen sollte? Grund genug für DLRG und Feuerwehr Dechsendorf, sich dieser Fragestellung einmal anzunehmen. Mit 26 Ehrenamtlichen war der Schulungsraum im Feuerwehr Gerätehaus Dechsendorf gut gefüllt. Bewaffnet mit Karten der Stadt Erlangen und Umgebung, Marschkompass, Planzeiger und diversen anderen Hilfsmitteln galt es sogleich, die erlernte Theorie in die Praxis umzusetzen. So wurde anhand fiktiver markanter Punkte im Stadtgebiet und der Karte die genaue Position bestimmt oder anhand übermittelter UTM Koordinaten die Einsatzstelle "angefahren" bzw. der Einsatzort an die ILS gemeldet.

Januar 2019 - Spenden: mehr als 3000€ über Pfandspende-Aktionen

Mittlerweile kamen über 3.000€ bei unseren Pfandspende-Aktionen im Rewe Heßdorf sowie den Aldi-Filialen in Heßdorf und Büchenbach zusammen – ein Ergebnis über das wir uns sehr freuen und das wir aber gerne mit eurer Hilfe noch erhöhen möchten!

Q4 2018/ Q1 2019 - Neubau: Fortschritt beim Innenausbau

Im November begannen wir mit den Vorbereitungsarbeiten für den Innenputz. Nachdem Brandschutzwände aufgemauert waren und Schnellputzschienen gesetzt worden sind, konnten wir Dank des ortansässigen Malermeisters Dürrbeck, der uns seine Putzmaschine zur Verfügung stellte, im Dezember nun endlich mit den Verputzarbeiten im Obergeschoss beginnen. Insgesamt wurden 2,94to Gipsputz verarbeitet.

Nach nur einwöchiger Pause wurde dann ebenfalls damit begonnen, die Bodendämmplatten im Obergeschoss zu verlegen, denn in der KW 12 soll endlich der Estrich eingebracht werden. Obwohl keine Profis am Werk sind, kann sich das Ergebnis durchaus sehen lassen. Unser Obergeschoss wird langsam wohnlich. Dennoch hier an dieser Stelle der Aufruf an alle Mitglieder unseres Vereins: Unterstützt uns mit Manpower, denn die Kräfte unserer bisherigen Helfer sind erschöpft. Jeder kann helfen, nur zusammen können wir dieses Projekt stemmen!

Mehr Fotos und Infos zum Baufortschritt hier.

 

2018

2018

2017

2017

2016

2016

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing